Taxus baccata 'Westerstede' - die Heckeneibe

Taxus baccata 'Westerstede'
Die Mutterpflanze von Taxus baccata 'Westerstede'

Taxus baccata 'Westerstede'
Verkaufsware von Taxus baccata 'Westerstede'

Taxus baccata 'Westerstede' - die Heckeneibe

Taxus baccata Westerstede mit Unterpflanzung
Taxus baccata 'Westerstede' - hier als Einzelpflanze auf einem Grab als Kegel geschnitten mit Taxus media 'Hillii' als Unterpflanzung
Taxus baccata 'Westerstede' als immergrüne Hecke, durch Schnitt in der Höhe begrenzt.

Botanischer Name: Taxus baccata 'Westerstede'

Deutscher Name: Robuste Heckeneibe

Beschreibung: Anfang der 60er Jahre als besonders winterfest selektiert von Friedrich Helmers, Baumschule Helmers Westerstede. 1983 erhielt Taxus Westerstede auf der IGA München als einzige Nadelgehölz-Neuheit eine Goldmedaille. Der Wuchs ist in der Jugend breit-aufrecht, im Alter kegelförmig. Die Endwuchshöhe liegt bei ca. 4 bis 6 m, diese Höhe wird allerdings im Garten kaum erreicht. Der Zuwachs pro Jahr beträgt etwa 10 bis 15 cm, lässt sich durch Schnitt gut begrenzen (Taxus baccata 'Westerstede' ist sehr gut schnittverträglich). Die immergrünen Nadeln sind im Austrieb frischgrün, später dunkelgrün.
 
Wuchshöhen (alle Angaben ungeschnitten - die Heckeneibe Westerstede lässt sich sehr gut schneiden und in der gewünschten Größe halten):

  • In 5 Jahren ca. 30-  40 cm breit und ca. 60- 80 cm hoch.
  • In 10 Jahren ca. 60- 80 cm breit und ca. 100-150 cm hoch.
  • Im Alter ca. 100-200 cm breit und ca. 400-600 cm hoch.

Standort: Sonne, Halbschatten, Schatten

Boden: Durchlässige, leicht saure bis stark alkalische (kalkhaltige) Böden, frische bis feuchte Böden eignen sich, insgesamt ist die Eibe sehr standorttolerant

Verwendungszweck: Gruppenpflanzung, Einzelstand, Hecken, Einfassungshecken, (Gräber, Bauerngärten), Abpflanzungen in Halbschattenlagen in Verbindung mit anderen immergrünen Gehölzen z.B. Rhododendron und Kirschlorbeer.

Vermehrt durch: Steckling

Pflanzanleitung: Pflanze aus Topf nehmen, ins Pflanzloch so tief einsetzen, wie sie vorher im Topf stand. Erde anfüllen, andrücken, wässern.

Unser Gärtnertipp: Sehr gut für Hecken geeignet, durch die frisch dunkelgrüne Farbe besonders auffällig.

Erfahrungen aus der Baumschule Wörlein am Ammersee zeigen eine sehr gute Winterhärte und tolle Wüchsigkeit auch an klimatisch für die Eibe schwierigen Standorten in Bayern!

Taxus baccata Westerstede als Hecke in Bayer
Beispiel-Heckenpflanzung von Taxus baccata 'Westerstede' in Bayern - wunderschön dichte grüne Hecke!

Taxus baccata Westerstede Beetware
Taxus baccata 'Westerstede' Aufschulware für Heckenpflanzungen bei der Baumschule Wörlein in Dießen (am Ammersee, Bayern)


Gefällt Ihnen diese Webseite?
Hier können Sie uns bei Facebook liken und können die aktuellen Helmers-News in Ihrem Facebook-Newsstream lesen:


Kein Pflanzenverkauf an Privat - nur Großhandel!

© Helmers Baumschulen GmbH
Seggeriedenweg 36
DE 26655 Westerstede (Germany)

Telefon: +49-(0)4488-84750
Telefax: +49-(0)4488-71969
eMail:

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Keine unerlaubte Kopie und Verwendung in anderen Medien gestattet.