Pinus cembra 'Westerstede' - die Zirbelkiefer

Pinus cembra 'Westerstede' - die Zirbelkiefer

Botanischer Name: Pinus cembra 'Westerstede'

Deutscher Name: die Zirbelkiefer

Beschreibung: Kleiner Baum mit durchgehendem Stamm. Die Äste wachsen in der Jugend mehr aufrecht, später waagerecht. Die Endwuchshöhe ist etwa 2 bis 3 m, dabei 1 bis 1,5 m breit wachsend. Die bläulichen Nadeln haften bis zu 3 Jahre an der Pflanze, dadurch entsteht ein volles Aussehen, was bei der Art (Pinus cembra) nicht immer gewährleistet ist. Vom Boden her anspruchslos, wächst auf allen trockenen bis frischen Böden, von sauer bis schwach alkalisch. Liebt sonnige und luftfeuchte Lagen. Der Wurzelballen ist frostunempfindlich, daher auch in Gefäßen ohne Schutz voll winterhart.

Verwendungszweck: Geeignet als Gruppengehölz oder im Einzelstand. Ideal für Heidegärten, Steingärten, Japangärten, Dachgärten, Tröge und Gefäße.


Gefällt Ihnen diese Webseite?
Hier können Sie uns bei Facebook liken und können die aktuellen Helmers-News in Ihrem Facebook-Newsstream lesen:


Kein Pflanzenverkauf an Privat - nur Großhandel!

© Helmers Baumschulen GmbH
Seggeriedenweg 36
DE 26655 Westerstede (Germany)

Telefon: +49-(0)4488-84750
Telefax: +49-(0)4488-71969
eMail:

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Keine unerlaubte Kopie und Verwendung in anderen Medien gestattet.